AKTION: Wandern für den guten Zweck

Bereits zum zweiten Mal war Sebastian Gallander für nestwärme e.V. mit Wanderschuhen und Rucksack unterwegs. In diesem Jahr führte die Charity-Tour des Berliners von Assisi nach Rom und erlöste stolze 2.177 Euro. Auch Dominik Wagner, ehemaliger nestwärme-KompetenzSchenker aus Trier, wanderte für die Familien von nestwärme eine 33-tägige Tour auf dem Jakobsweg. nestwärme sagt ihnen und allen, die die Aktionen unterstützten, von Herzen „Danke“!

Von Rom nach Assisi – Sebastian Gallander

Wandern_Gallander 4„Hinter jede Wolke scheint die Sonne und nach jedem Tal geht’s wieder bergauf“ – schrieb Sebastian Gallander an einem Tag auf Facebook. „Damit das auch für Eltern von schwerstkranken und behinderten Kindern gilt, helft mit, nestwärme zu helfen.“  Viele haben geholfen, und so sind stolze 2.177 Euro über das Spendenportal www.betterplace.org an nestwärme e.V. gegangen. nestwärme dankt Sebastian Gallander für diese tolle Aktion und allen, die ihn mit seinem Anliegen unterstützt haben! Nachdem er letztes Jahr zu Fuß über die Alpen wanderte, ging er in diesem Jahr vom 13. bis 26. März auf dem Franziskusweg von Assisi nach Rom – und folgte damit den Spuren des Heiligen Franz von Assisi, der sich im Jahr 1205 oder 1206 zu Fuß nach Rom aufgemacht haben soll. Wie Sebastian Gallander laufen heute noch viele Pilger diese Strecke, je nach Route 160-240 km. Hauptberuflich arbeitet Sebastian für eine Stiftung in Berlin und nun nutzt nun zum zweiten Mal seinen Urlaub, wandernd Geld für nestwärme zu sammeln.

 

33 Tage auf dem Jakobsweg – Dominik Wagner

Wandern_Dominik Wagner 4Auf dem Jakobsweg für nestwärme: Mit seiner Wanderung möchte der ehemalige KompetenzSchenker aus Trier vor allem auf das bundesweite Projekt ZeitSchenken aufmerksam machen – insbesondere liegt ihm hier seine neue alte Heimat, das Nest in München, sehr am Herzen. Nach dem Abschluss seiner Promotion in BWL zog Dominik Wagner zurück nach München und nahm dort Kontakt mit dem nestwärme-Team auf. Auch er gab anderen die Möglichkeit, an seinem Engagement für nestwärme teilzuhaben und ihn über www.betterplace.org zu unterstützen.

Mit der Tour erfüllte sich der passionierte Wanderer einen Traum. Am 24. Mai führte ihn die erste Etappe von der französischen Stadt Saint-Jean-Pied-de-Port im Baskenland an der spanischen Grenze nach Roncesvalles, bis er nach 33 Tagen mit jeweils rund 25 km, am 14. Juni schließlich sein Ziel, Santiago di Compostela, in Spanien erreichte. Auch im gilt unser Respekt für diese tolle Aktion und von Herzen „Danke“!

2016-10-24T19:56:47+00:00