NESTER: Neue Teamleitung in Köln – willkommen Brigitte Kreider

nestwärme hat Zuwachs bekommen und sich im Westen der Republik verstärkt: Brigitte Kreider leitet seit Oktober das Nest in Köln. Die 51-jährige Trainerin eines Kosmetikunternehmens startet mit viel Enthusiasmus in die Aufbauphase des Nestes. Herzlich willkommen!

Teamleitung Köln Brigitte KreiderKöln. „Wenn man sich auf den Weg macht, öffnet der Horizont seine Grenzen!“ – das Lebensmotto von Brigitte Kreider könnte nicht passender sein. Denn die neue Teamleiterin hat sich auf den Weg gemacht, die Grenzen des Kölner Nestes zu erweitern und weiter auszubauen. „Im Moment haben wir leider nur zwei ZeitSchenker und zwei Familien. Da gibt es noch viel zu tun!“ sagt sie tatkräftig. „Ich bin dabei, über Ehrenamtsbörsen oder Einrichtungen für behinderte Kinder weitere Kontakte zu knüpfen. In fünf Börsen sind wir schon aufgenommen. Das freut mich sehr!“

Im Hauptberuf ist die 51-jährige Kölnerin Trainerin in einem namhaften Kosmetikunternehmen und damit zuständig für Produktschulungen und Verkaufstrainings. Außerdem leitet sie ein Team von zwölf Mitarbeitern in ganz Deutschland. Organisationstalent und Wissen im Umgang mit Menschen bringt Brigitte Kreider also von Haus aus mit. Sie stammt aus einer Familie mit vier Geschwistern. Mit dem Begriff Nestwärme verbindet sie Geborgenheit, Sicherheit und Liebe – „das, was sich jeder Mensch am meisten wünscht!“

Nach einem Fernsehbericht über nestwärme hatte sich der Name bei ihr so eingeprägt, dass sie sich im Internet näher informierte und sich schließlich in Trier gemeldet hat. „An der Teamleitung reizt mich, dass ich eigenständig arbeiten kann, aber auch, dass ich mir meine Zeit frei einteilen und ich hoffentlich wirklich etwas bewegen kann“, sagt sie. „Da ich immer viel unterwegs bin, ist es für mich sehr schwierig, mich auf feste Termine festzulegen.“

Neben ihren Aufgaben im Kölner Nest wird Brigitte Kreider außerdem Maren Heuer, bundesweite Koordinatorin für das Projekt ZeitSchenken, bei den Schulungen neuer ZeitSchenker unterstützen. „Da ich keine eigene Familie habe, kann ich mich bei nestwärme nun für andere Menschen engagieren und das macht mir Freude und gibt mir ein gutes Gefühl.“ Herzlich willkommen im Nest!

2016-10-24T19:56:49+00:00